Ziehen Sie hierher, Herr Kaden!

Je weiter Einer von Fluglärm entfernt lebt, desto größer wird sein Verständnis für die Forderungen der Luftverkehrswirtschaft nach einem Aufweichen des Nachtflugverbots: Dieter Kaden, Chef der Flugsicherung in Langen, hat sich mit seiner Forderung nach „mehr Flexibilität bei den Abflügen am Abend“ auf die Liste der Minusmänner der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung geschossen: Er lebt im idyllischen Städtchen Bad Dürrheim im Süden Baden-Württembergs, mehr als 100 Kilometer entfernt von den nächst gelegenen Flughäfen Stuttgart oder Zürich.

Wie sein Chef, CSU-Bundesverkehrsminister Ramsauer, der sich in dem bayrischen Kuhkaff Traunwalchen wählen lässt, wo man sich wohl am meisten über preußische Touris aufregt, vertritt Kaden offensiv die Interessen der Fraport und der Lufthansa, obwohl das überhaupt nicht sein Job ist: Denn Präsident der Lobbyorganisation der Luftverkehrswirtschaft ist er schon lange nicht mehr. Das ist jetzt Klaus-Peter Siegloch, als Ex-Fernsehmann auch ein ausgewiesener Fachmmann für den Luftverkehr. Kaden, der über IBM, Philips, Nixdorf und Kienzle zur DFS kam, lässt sich wie folgt zitieren:

„Unser Job ist es, den Luftverkehr sicher, effizient und so umweltverträglich wie möglich abzuwickeln. Das bedeutet, bei der Flugroutenplanung Umwege zu vermeiden und gleichzeitig die Menschen vor Fluglärm zu schützen.“ (bdl.aero)

Das scheint er irgendwie vergessen zu haben. Aber der Mann geht ja auch stramm auf die 70 zu.

Das Bündnis der Bürgerinitiativen vermutet eine Kampagne hinter den aktuellen Presserverlautbarungen zum Nachtflugverbot seitens der Wirtschaft. Damit dürfte das BBI ziemlich nahe an der Wirklichkeit liegen. Schulte und seine Kameraden lassen nicht locker: Mit Sicherheit haben sie ihre Lobbyisten-Truppe bei der EU in Stellung gebracht und schießen aus allen Rohren gegen das Nachtflugverbot.

Herrn Kaden möchte man empfehlen, seine verdiente Rente möglichst bald anzutreten und den Mund zu halten, es ist nämlich längst gängige Praxis, von Frankfurt aus noch um 23:55 Uhr zu starten – unter windigsten(!) Begründungen wie z.B.  „Ausfall der Radarsysteme in München“. Nachtrag: Letzter Start heute: 00:03 Uhr.

Advertisements

One Comment to “Ziehen Sie hierher, Herr Kaden!”

  1. I have interviewed a few parents to attempt to understand what
    their true objection is with their child playing video games.
    This means to sell your mods would be considered the same
    as pirating the game itself. Moreover, there you could also play Scrabble in the internet,
    TV game shows or game consoles.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: