CDU bezieht Stellung pro Bürgerbegehren

Wichtiges Signal für die Bürger dieser Stadt: Die Kelsterbacher Christdemokraten zeigen ein Mal mehr, dass ihnen das Wohl dieser Kommune und ihrer Bürger – egal ob deutscher oder ausländischer Herkunft –  am Herzen liegt und unterstützen das Bürgerbegehren der BIK für einen Bürgerentscheid. Damit steht das Bürgerbegehren auf noch breiterer Basis als bisher.

Der Stadtverbandsvorsitzende der CDU, Uwe Albert, tritt den nicht anders als schäbig zu nennenden Unterstellungen eindeutig entgegen, wonach die Initiatoren und Unterstützer von fremdenfeindlich gearteten oder rechts motivierten Motiven getrieben seien:

[Die] CDU [wehrt sich] gegen den Versuch der Freien Wähler, die Gegner dieser zusätzlichen Stadtratsstelle in die politisch rechte Ecke zu stellen. „Dies haben die Herren Goy und Isikli bereits in der Sitzung des Stadtparlamentes versucht und in den neuerlichen Veröffentlichungen wird dieser Vorwurf wieder, wenn auch nur indirekt, geäußert“, […]

Es gehe vielmehr darum, „dass die Posten zusätzliche Kosten verursachen, die Kelsterbach sich nicht erlauben könne“. Die CDU Kelsterbach trete vielmehr dafür ein, dass das Geld dort investiert werden solle, „wo es wirklich gebraucht werde“: Etwa in Schulen, wo sehr viel für die Integration von Zuwanderern getan werde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: