Was ist Politik?

Ein – zumindest – fragwürdiges Verständnis von Politik offenbaren die Freien Wähler Kelsterbach, wenn sie öffentlich sagen: „Politik besteht aus Symbolen“. Für normal denkende Menschen ist Politik in einer Demokratie wohl eher die Formulierung von Bürgerwillen und die Umsetzung desselben per Mehrheitsbeschluss. Aber vielleicht speist sich das Politkverständnis dieser Gruppierung ja auch aus der im Folgenden zitierten, kleinen Geschichte:

Ein Sohn fragt den Vater: „Was ist eigentlich Politik?“ Da sagt der Vater: „Also, mein Sohn, das ist ganz einfach. Sieh mal, ich bringe das Geld nach Hause, also bin ich der Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, sie ist die Regierung. Der Opa passt auf, dass hier alles seine Ordnung hat, also ist er das Parlament. Unser Dienstmädchen ist der Mittelstand. Wir haben alle nur eines im Sinne, nämlich dein Wohlergehen, denn du bist das Volk. Dein Bruder, der noch ein Baby ist, ist die Zukunft. Hast du das verstanden, mein Sohn?“

Der Kleine überlegt und bittet seinen Vater, nochmal eine Nacht darüber schlafen zu können.

In der Nacht wird er wach, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und fürchterlich brüllt. Da er nicht weiß, was er machen soll, geht er ins Schlafzimmer der Eltern. Da liegt aber nur die Mutter und schläft so fest, dass er sie gar nicht wecken kann. So geht er weiter ins Zimmer des Dienstmädchens, wo sich der Vater mit der jungen Frau vergnügt, während der Opa durch das Fenster unauffällig zuschaut. Alle sind so beschäftigt, daß sie nicht mitbekommen, dass der kleine Junge vor ihrem Bett steht. Also beschließt der Junge, unverrichteter Dinge wieder schlafen zu gehen.

Am nächsten Morgen fragt der Vater seinen Sohn, ob er nun mit eigenen Worten erklären könne, was Politik sei. „Ja“, antwortet der Sohn, „der Kapitalismus mißbraucht den Mittelstand und das Parlament schaut zu, während die Regierung schläft. Das Volk wird vollkommen ignoriert und die Zukunft liegt in der Scheiße.

Das ist Politik.“

Advertisements
Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: