Vortrag und Diskussion mit Prof. Greiser

Die Stadt Rüsselsheim, der Verein LAERM eV und der DGB Ortsverband Rüsselsheim laden ein zur gemeinsamen Veranstaltung

„Flughafen gesund – Region krank?“
am 9. März 2010 um 20:00 Uhr, in der Stadthalle in Rüsselsheim
.

Insbesondere vor dem Hintergrund der drohenden Änderung des Luftverkehrsgesetzes (Paragraph 29 b) ist die Frage des Nachtschutzes für die Bevölkerung des Ballungsraumes Rhein-Main erneut zu diskutieren. Welche Folgen hat der Ausbau des Frankfurter Flughafens für unsere Gesundheit? Professor Dr. med. Eberhard Greiser, Bremer Epidemiologe, wird in seinem Vortrag sein Lärmgutachten für den Flughafen Köln/Bonn darstellen, in dem er den Zusammenhang zwischen Lärm und dem Anstieg der Erkrankungen an Kreislauf und Herz aber auch an bestimmten Formen des Krebs festgestellt hat – und er wird Rückschlüsse auf unsere Situation ziehen. Professor Dr. med. E.H. Scheuermann, Internist am Universitätsklinikum Frankfurt am Main, erläutert danach Beispiele aus der Praxis.
Anschließend werden die folgenden Experten und politisch Verantwortlichen auf dem Podium nach einer kurzen Darstellung ihrer Position die Thesen des Prof. Greiser diskutieren.
 MdB Winfried Hermann, Bündnis 90-Die Grünen, Mitglied im Beirat der Deutschen Flugsicherung, Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
 MdL Frank Kaufmann, Bündnis 90-Die Grünen,
Sprecher seiner Fraktion im hessischen Landtag für u.a. Flugverkehr und Straßenbau
 MdL Dr. Walter Arnold, CDU
stellv. Vorsitzender der CDU – Landtagsfraktion und deren wirtschaftspolitischer Sprecher
 Bürgermeister Thomas Jühe, Raunheim, SPD
Vorsitzender der Kommission zur Abwehr des Fluglärms am Frankfurter Flughafen
 Ein Vertreter der Stadt Rüsselsheim
 Dieter Unkrich, Vorsitzender des Vereins LAERM, ehem. Vorsitzender Richter am Landgericht Koblenz
Moderation:
Bernhard Grunewald, Vorstand DGB Ortsverband Rüsselsheim
Vorsitzender Gesamt-und Konzernschwerbehindertenvertretung Adam Opel GmbH
Vorstandssprecher Arbeitskreis der Schwerbehindertenvertretungen Deutsche Automobilindustrie
In dieser Diskussion werden auch Sie Gelegenheit haben, Fragen zu dem Vortrag zu stellen oder Argumente zum Thema zu formulieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: