Hofgut Klaraberg – Abriss hat begonnen

Allen Bemühungen zum Trotz, wenigstens eine so genannte archäologische Notgrabung am Klaraberg zu erreichen, lässt die Fraport seit ca. einer Woche den altehrwürdigen Klaraberg platt machen.

Das Wohnhaus ist bereits entkernt:

So endet eine wechselvolle, 700-jährige Geschichte auf dem Altar von Wirtschaftsinteressen.
Ein solcher Umgang mit Kulturgütern ist symptomatisch für eine besinnungslose Gesellschaft, die sich auf Gedeih und Verderb dem schnöden Mammon verschrieben hat.
Aber was will man auch erwarten von Wirtschaftslenkern, denen der Mensch und sein Schaffen zum bloßen Kostenfaktor verkommen ist?

Advertisements

3 Kommentare to “Hofgut Klaraberg – Abriss hat begonnen”

  1. zwischenzeitlich steht auch das frühere Wohngebäude schon nicht mehr…

  2. Seit ca. 20 Jahren arbeite ich in Kelsterbach, bin gefühlte 25000 Mal daran vorbeigefahren und habe oft genug gedacht „was ist das eigentlich für eine hässliche Ansammlung von Gebäuden“ Bin ich jetzt naiv oder ein Banause wenn ich denke, ein Biotop könnte eventuell zumindest netter anzusehen sein?

  3. Selbstverständlich sind Sie weder naiv noch ein Banause, wenn sie denken, wie Sie denken. Wie immer im Leben kommt es auf die Perspektive an, aus der man sich etwas ansieht. Als gelernter Historiker hätte ich mir zumindest gewünscht, dass man auf dem Gelände eine archäologische Grabung ausgeführt hätte, um herauszufinden, wie die Menschen am Klaraberg über die Jahrhunderte gelebt haben. So etwas nennt man Kultur. Aber das interessiert heute ja niemanden mehr.

    Des Weiteren hätte man die Stallungen durchaus umnutzen können, z.B. als Tagungsstätte oder – eben! – für kulturelle Zwecke. Und mit ein bsschen Geld hätte die Fraport den alten Vierseithof wiederherstellen können.

    In einem haben Sie sicher Recht: Das Wohnhaus war es sicher nicht Wert, erhalten zu werden.

    Aber heutzutage ist es ja wichtiger, die Menschen für eine Nacht nach Malle zu fliegen, damit die sich dort den Arsch zuknallen können, um am nächsten Morgen zurückzufliegen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: