Da schau her: Jack Wolfskin in Idstein

Immer wieder meinen große Unternehmen, kleine Hersteller, Händler, oder auch Blogger abmahnen zu müssen, weil sie angeblich deren Rechte verletzen.

In die Phalanx dieser Unternehmen hat sich nun auch der Idsteiner Hersteller von Outdoor-Kleidung „Jack Wolfskin“ eingereiht. Er ließ Näherinnen und Stickerinnen, die ihre Ware mit Katzenpfötchen verzierten Abmahnungen zukommen mit einer anwaltlichen Kostennote jeweils in Höhe von ca. 1000 Euro.

Begründet wird dieser Schritt mit dem Schutz ihrer Markenrechte. Dass sie dabei unter Umständen Existenzen vernichten, ist den Anwälten des Unternehmens wie wohl auch dem Unternehmen selbst, egal. Dass es statt einer Kosten bewehrten Note vom Anwalt vielleicht auch ein freundliches Mail oder Schreiben getan hätte, ist den Idsteinern offenbar nicht in den Sinn gekommen.

Wie diese Skrupellosigkeit mit dem sich selbst gegebenen, sauberen Image von JackASS Wolfskin zusammen gehen soll, ist ein Rätsel und wird wohl auch eines bleiben.
36803854
Eines aber bleibt kein Rätsel: Der Autor dieser Zeilen wird in Zukunft um die Marke mit der Wolfstatze einen großen Bogen machen, selbst wenn sie bei KiK verramscht werden sollte und regt den kritischen Verbraucher an, sich Gedanken zu machen, welcher Marke er beim nächsten Outdoor-Klamottenkauf den Vorzug gibt, wenn’s denn überhaupt eine „Marke“ sein muss.

Mehr Informationen zum Fall Jack Wolfskin finden sich hier, auf Spiegel Online und ganz allgemein hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: