Archive for Juli 8th, 2009

8. Juli 2009

Fraportler und Lufthanseaten: Das geht Euch an!

In Kassel vor dem Verwaltungsgerichtshof kämpften sie Seit‘ an Seit‘ gegen den Lärm geplagten Bürger und für ungehinderten Flugverkehr auch in der Nacht.

Jetzt raufen sie wie gewöhnliche Gassenschläger: Fraport will die Landeentgelte für die Fluglinien um 8,4% erhöhen (Irgendwie muss man ja die Milliarden für den Ausbau stemmen, ohne dem Land Hessen oder der Stadt Frankfurt die Gewinne zu schmälern) und die schlagen zurück, in dem sie fordern, die Fraport solle ihre Kosten jährlich um 3% senken, dann müssten die Landeentgelte nicht erhöht werden.

Nun ist es ja durchaus nicht so, als wollte die nette Fraport ihre Kosten nicht senken, z.B. indem 5000 Bodenbediensteten die Löhne um bis zu 30% gekürzt werden sollen (andernfalls werden sie in eine neue Firma ohne Tarifbindung ausgegliedert), was dazu führte, dass die Gewerkschaften ENDLICH aus dem Dialog Forum ausgestiegen sind, aber das nur nebenbei.

Das Verlangen der Fluglinien an die Fraport nach weiterer Lohndrückerei oder Personalentlassungen, denn nichts anderes stellt die Forderung nach 3% jährlichen Kostensenkungen dar, sollte die Schmerzgrenze der Fraport überschreiten, mindestens aber die Alarmglocken bei den Fraport-Mitarbeitern schrillen lassen.

Es wäre kein Wunder, wenn die Fraport den Ball an die Fluglinien zurück spielen würde und die ihrerseits zur Kostensenkung (= Lohndrückerei und Personalentlassungen) auffordern würde, um die erhöhten Landeentgelte ohne Gewinnverlust zahlen zu können.

Wenn schon ein Bürgerentscheid nicht hilft, dem Wahnsinn ein Ende zu setzen, oder wenigstens ein wenig zu bremsen: spätestens jetzt sollten die Leute merken, auf wessen Rücken der Wachstumswahnsinn und die Profitgier der Luftverkehrswirtschaft ausgetragen wird.

Es geht – wieder einmal – an den Geldbeutel des lohnabhängigen Bürgers zu Gunsten des Landes Hessen, der Stadt Frankfurt, der privaten Anteilseigner der Fraport (inklusive Lufthansa) und der (zahlungskräftigen) Klientel der Fluglinien.

Fraportler und Lufthanseaten, die Ihr vielleicht dem Bürgerentscheid aus Loyalität zu Euren Arbeitgebern

read more »

Advertisements