Radfahr-Demo – Etappe IV

Wir bringen den Fluglärm nach Kassel – die Vierte

Von Dietrich Elsner

Mitten in der Nacht klopft es heftig an der Tür. Ein angeblicher Berufspilot aus Bayern beschwert sich heftig, dass wir unser Auto mit Anhänger auf seinen Grund der Ferienanlage geparkt hätten. Wohlgemerkt eine Ferienanlage ohne sichtbare Zäune oder Abgrenzungen und ein Platz, der uns von der Rezeption angewiesen wurde. Selbst als ich ihm angeboten hatte den Zug weg stellen zu lassen, konnte er sich nicht beruhigen und hat auf die schlimmen Folgen unseres Tuns für Nordhessen hingewiesen und wies auf unser Transparent am Hänger.

Die Gruppe wird durch eine Schranke getrennt

Die Gruppe wird durch eine Schranke getrennt

Seine Frau hat ihn schließlich vor Schlimmeren bewahrt. Michael ist von dem Krach wach geworden und hat den Zug weggefahren. Von der Polizei wurden wir wieder pünktlich abgeholt. Ihr Einsatz für unsere Sicherheit ging teilweise fast bis zur Selbstgefährdung. Ein Bagen mit Blaulicht vorne, eines hinten. Mehr Aufmerksamkeit konnten wir kaum bekommen.

Die gegenseitigen Hilfen in der Gruppe und der Zusammenhalt war phantastisch. Ich glaube diese Gruppe wird sich nie wieder aus den Augen verlieren. Leider konnte ich einen Teil der Strecke nicht mitfahren. Das hatte aber den Vorteil, dass ich bei den Kundgebungen nicht so außer Atem war. Auch heute haben wir wieder viele Leute getroffen, die volles Verständnis für unser Anliegen haben. Viele haben sich nicht eher in ihre Häuser und Höfe zurückgezogen, bis wir weiter zogen.

Guten Appetit!

Guten Appetit!

Ich glaube die Menschen hier oben haben überhaupt kein Gefühl, was Fluglärm ist, wenn man ihm Tag und Nacht ausgesetzt ist.

In der Kassler Tageszeitung ist ein großer Bericht über die Fahrrad- und Bus-Aktion am Dienstag. Auch in den Verkehrsnachrichten wurden wir als Gruppe von Radfahrern auf der B245 erwähnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: