Radfahr-Demo – Etappe III

Von Büsfeld nach Frielendorf

Von Dietrich Elsner

Heute pünktlich in Büsfeld aufgebrochen. Hatten drei verschiedene
Polizeieinheiten, die uns begleitet haben. Alle sehr nett. Zuletzt hatten
wir sogar ein Einsatzwagen vor und einen hinter uns. Alle sind die gesamte Zeit mit Rundumlicht (Blaulicht) gefahren. Es war eine richtige Show, als wir mit drei Fahrzeugen und Blaulicht in das Freizeitcamp am Silbersee (Frielendorf) einfuhren.
IMG_0167 klein
Die Verteilung der Häuser und Zimmer war ein wenig kompliziert. Doch mit ein wenig Geduld hat sich alles geregelt. Zum Baden im See ist es wohl noch ein wenig zu kalt. So haben wir zunächst rumgetrödelt und uns dann zum Essen im Restaurant getroffen. Anschließend konnten wir
noch draußen in der Sonne sitzen und Fachsimpeln.

Viele Berge mussten heute überwunden werden, aber mit kräftiger
Unterstützung von einer Reihe von Schiebern und Ziehern, musste ich nicht einmal am Berg absteigen und schieben. Wir haben doch einige hoch erfahrene Radfahrer dabei.

Doch in Sorge, dass die Truppe beisammen bleibt, habe ich mich auf einer abschüssigen Strecke umgedreht und dabei den Lenker verrissen
und habe mich auf der Straße wider gefunden. Außer ein paar Hautabschürfungen an Knie und Hand ist nichts weiter passiert, bis auf einen großen Blutfleck an der Hose. Bei der nächsten Kundgebung hat Reinold die Kniewunde versorgt.

Ach ja, mit den Kundgebungen war das heute so eine Sache, hier oben. Die Orte scheinen wie ausgestorben. Trotzdem haben wir unseren Fluglärm gemacht, aber nicht jede geplante Kundgebung. Der Anhänger mit den drei Transparenten hat aber sicher unsere Message rüber gebracht, zumindest bei den Autofahrern, die wir in langen Schangen hinter uns hergezogen haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: