Geld ausgeben macht Spaß!

Vor allem, wenn es nicht das eigene ist.

A Propos „in die Pleite treiben“. Auf der Stadtverordnetenversammlung am gestrigen Abend warf der Vorsitzende der SPD-Fraktion den Initiatoren des Bürgerbegehrens und der WIK vor, dass sie die Stadt mit ihrem Ansinnen, der Stadt zu verbieten, den Kelsterbacher „Wald“ plus weiterer 300 Hektar Kelsterbacher Grundes an die Fraport zu verkaufen, selbige finanziell ruinieren wollten.

Dieser Vorwurf seitens des SPD-Mehrheitsführers ist – gelinde gesagt – frech.

Denn, schauen wir uns einmal an, wofür die Stadt das Geld mit vollen Händen aus dem Fenster wirft, ergibt sich ein vollkommen anderes Bild.

Nicht die besorgten Bürger der Stadt Kelsterbachs sind es, welche die Stadt zu ruinieren bereit sind, sondern die Stadt und ihre Machthaber selbst!

Schon vor einiger Zeit wurde darauf hingewiesen, dass die teuer eingekaufte Olive

Ein bischen Leben zeigt sie noch, an 2, 3 Zweiglein...

Ein bischen Leben zeigt sie noch, an 2, 3 Zweiglein...

am Kreisel in der Waldstraße erfroren ist, was zu befürchten war und durch einfache Maßnahmen wie das Abdecken mit Jutesäcken nicht verhindert wurde.  Auch  der Schildbürgerstreich, im Gewerbegebiet Mönchhof  für 150.000 Euro 15 Kiefern aus Norddeutschland zu setzen, während keinen Kilometer weiter die Kiefern zu Tausenden abgeholzt wurden, ist ohne Beispiel und würde von einem Controller mit Grausen registriert. Wenn’s denn einen gäbe.

Der neueste Fall städtischen Geldverschleuderns ereignet sich an der B43: Braucht die Stadt tatsächlich einen derart pompösen Kreisel als Zugang zum neuen Wohngebiet Länger Weg?

PICT0010

Wieviele Tonnen dieses speziellen, auf Korngröße gesiebten Kieses müssen gestreut werden, um das Gelände abzudecken und was kostet das? Was kostet die Bewässerung der gesetzen Rosenstöcke?

PICT0011

Wozu muss das einsame Bäumchen mit einer Mauer eingefasst werden?

PICT0021

Dienen stromfressende Beleuchtungsmaßnahmen der Verkehrssicherheit?

PICT0017

Wäre nicht eine einfache Abbiegespur ins neue Wohngebiet zweckdienlich und  gut genug gewesen?

PICT0022

Für solche „Kosmetik“ ist offenbar genug Geld vorhanden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: