Fluglärm schadet der Gesundheit

[…]Die Dezernentin [Rottmann, Frankfurt, d. Verf.] versteht Schallschutz als Teil der Gesundheitsvorsorge und schätzt die Messung der Belastung mit einem gemittelten Dauerschallpegel als „zu unterkomplex“ ein. Diese Größe gebe nicht die Häufigkeit der Einzelschallereignisse wieder. Die Belästigung durch Fluglärm nehme zu, weshalb individuelle Empfindlichkeiten und gesundheitlichen Faktoren bei den Menschen langfristig beobachtet werden müssten. Rottmann fordert, die Belästigungsstudie zu wiederholen und aktuelle Daten zu erheben.
[…] Mehr in der heutigen FR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: