Fraport feiert Waldvernichtung

Fraport lädt am 8. Mai zur feierlichen Vernichtung des Kelsterbacher Waldes ein

Von Jens Wiegand und Jenny Lohmann

Am 08. Mai 2009 findet auf dem Areal der geplanten Landebahn Nordwest der „feierliche erste Spatenstich“ für den Kapazitätsausbau des Frankfurter Flughafens statt. Eingeladen sind u.a. Ministerpräsident Roland Koch, alle Landtagsabgeordneten, Bürgermeister und Vertreter der betroffenen Gemeinden sowie namhafte Vertreter aus Wissenschaft, Kultur, Medien und Politik. Vielleicht haben auch Sie eine Einladung hierzu bekommen.

Eine breite Koalition von Ausbaugegnern und –Kritikern können der Feier an diesem Datum nichts abgewinnen. Es ist beschämend, auf der Wunde einer rechtlich fragwürdigen, wirtschaftlich unsinnigen, übergroßen Rodungsfläche, wo vor wenigen Wochen noch hunderttausende Bäume auf den Frühling warteten, eine Feier abzuhalten. Und es ist eine Schande, dass sich die Politik über Parteigrenzen hinweg, zu einem solchen Anlass die Hand gibt, der die Gesundheit von Millionen Bürgern gefährdet und die verbindlichen Klimaziele zur Makulatur werden lässt. Noch bevor der erste Kläger angehört wurde, macht man die Hauptverhandlung vor dem VGH in Kassel, die am 2. Juni beginnt, zur Farce und ist sich des Ergebnisses sicher.

Wir, Kelsterbacher Bürger und Ausbaugegner, bitten Sie daher, mit uns dieser Feier nicht beizuwohnen und laden Sie herzlich zu einer gemeinsamen Kundgebung an der Zufahrt zum Veranstaltungsgelände ein, um den hier versammelten Urhebern des Ausbaus ihr Unverständnis über diesen feierlichen Anlass mitzuteilen.

Beziehen Sie Stellung gegen dem Ministerpräsidenten, Ihren Abgeordneten, Ihren Parteigegnern und –freunden aus Wiesbaden sowie gegenüber den perfiden PR-Kampagnen der Fraport, mit der die Vernichtung des Waldes als ökologische Großtat verkauft und das Recht der Bevölkerung mehrfach missachtet wird.

Zeigen Sie sich solidarisch mit den Kelsterbacher Bürgern, die vermutlich Anfang Juli in einem Bürgerentscheid den geplanten Verkauf des Waldes an Fraport verhindern werden.

Setzen Sie mit uns ein deutliches Zeichen gegen Lobbyismus und Korruption.

Wir treffen uns am 8. Mai ab 10:30 Uhr auf der Okrifteler Straße, der Zufahrt zur Baustelle der geplanten Landebahn, an der B 43 zwischen Kelsterbach und Raunheim.

Siehe auch: http://bbi.unser-forum.de/PresseBBI/2009/2009_04_30_Spatenstich.htm

fr0505

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: