Fraport-Bender: Selbstbeweihräucherung der gehobenen Art

bender

Heute darf Bender in der FR salbadern. Da gibt er zum Besten, dass er „nie (…) Mitarbeiter in die Arbeitslosigkeit entlassen musste“. Stimmt wohl. Mit welchen Tricks und Maßnahmen er aber z.T. langjährige Mitarbeiter zum Wohle der Fraport-Aktionäre um bis zu 20% ihres Gehalts gebracht hat, lässt sich hier nachlesen:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,352134,00.html

http://www.wiwo.de/unternehmer-maerkte/fraport-outsourcing-und-gehaltskuerzungen-326830/

http://www.flughafen.unser-forum.de/?show=qfbN

http://www.labournet.de/branchen/dienstleistung/tw/luftverkehr/engelke.html

http://www.fraport.de/cms/press/dok/222/222155.neues_rechenzentrum_am_flughafen_nimmt_a.htm

http://www.ra-kotz.de/aenderungskuendigung_betriebliche_erfordernis.htm

Advertisements

One Comment to “Fraport-Bender: Selbstbeweihräucherung der gehobenen Art”

  1. Die wohl gesetzten Worte des Herrn Bender – besser: seines PR-Chefs – hört man wohl. Allein – es fehlt der Glaube!

    Outsourcing hie und da, Stellen mit KW-Vermerk, das alles spricht nicht gerade für einen behaupteten „Jobmotor“ Fraport. Eher für einen Vertreter des „Klassenkampfs von Oben“. Zu denen Bender mit Sicherheit zu zählen ist!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: